Archive for Februar, 2013

vielleicht hilft eine Socke, oder zwei?

Drinnen ist wie draußen Licht und trotzdem sieht man manchmal nicht. Ach und dann diese kalten Füße, time TO spring, or? Und ihr so, wenn ihr kalte Füße bekommt? 😕

… und alle so !Yeah! – Shopping Breakfast

Wenn das Frühstück nicht ans Bett kommt, dann kommt das Bett eben zum Frühstück, bzw. der Inhalt, also ich mit Kissen – im Gesicht. :zwinker: Der heutige Sonntag stand ganz im Zeichen von DIY – do it yourself und da bin ich ganz selbstständig aufgestanden :thumbup: und zum Kulturkombinat Bunker gefahren. Inmitten von renovierungsbedürftigen Gebäuden […]

Enttrottelt oder Endtrottelig?

Twinkle Twinkle my gorgeous five-fingers :rolf: Na klar, das muss am Umzug des Glücksbambusses, in sein neues Heim, gelegen haben. Sehr geschickt versteckt so in der Arbeit, oder Zoniesprech, auf der Arbeit. :zwinker: Und es ist mir auch völlig egal, da kommt jetzt ne Strippe dran. :thumbup: P.S.: In den falschen Nach-Hause-Zug gestiegen und dem […]

Vom Umzug des Glücks und schwerem Verlust

Juhu, endlich wieder Sonntag :zwinker: Erkenntnis: Die Handschuhstrippe durch die Jacke im Kindergarten hat echt Sinn gemacht! 2 Paar Handschuhe in 6 Wochen macht mich zu einem der Menschen, die früher im Kindergarten Klettverschluss an den Schuhen hatten, oder permanent in Hemd und Schlüpfer turnen mussten, weil die Sporttasche im Flur verblieben ist. :headdown: Wird […]

Krimi am Dienstagabend

Sie kann konnte kein Wässerchen trüben, aber Türen verschließen. Said & Done und das ist die Übeltäterin des Krimis am Dienstag nach Feierabend. Der Tatort! Die Bildreihe beschreibt das Drama, dass sich abgespielt hat, als ich mich NICHT in der Wohnung befand. Nur die Bilder allein, machen noch keinen Krimi. Ich betrete also gegen 17 […]

Das Großküchengen

Und heute beim Abendbrot, also nachdem ich Gnocchi und Gemüse gejagt habe, frage ich mich, ob es ein vererbbares Großküchengen gibt. Prinzipiell könnte ich das ja nur von meiner Mum haben, wobei ich mich dann wieder frage, ob das eine Frauenkrankheit ist, immer zu viel in das Behältnis zu tun? Eine große Ratlosigkeit sucht mich […]

MehrWehrt

“Money isn’t everything”, oder doch? Ich erinnere mich an die Worte, die er sagte, als wir ihn gerade ein paar Minuten “kannten”. “Geld beruhigt!” Es ist Sonntag, der 10. Oktober 2010, 5 Uhr 30, Trusted Friend und ich sind unterwegs, wir waren feiern, denn wir sind jung. Am frühen Morgen laufen wir drunken, unbekümmert durch […]

Two channel distress

Heute ist Sonntag und an dieser Stelle veschwimmt das Bild und ich schwelge in Erinnerung. Der Wecker klingelt morgens um halb 9. Was für ein Luxus an einem Wochentag. Die Vögel zwitschern und die Sonne scheint. :love: Was für ein Luxus in Hamburg. Ich rekel mich im Bett und ZACK schießt es mir in den […]

IDEALISTIC ANIMALS – blond und Jungfrau

Oh man … da gibt es dieses EINE Chance und ich vergeige Hollywood. :thumbdown: Ich entzückende Grinsebacke … :headdown: Es war der 15. September 2011 und via Glück waren da plötzlich zwei Karten für TVnoir frei. Passend, weil es da ja noch so ein “One year anniversary” gab. Ich zoome mal weiter in die Situation: […]

Kirsche, Scheidung und andere alltägliche Dinge

Dieses Wochenende stand ganz im Zeichen von “Wir lösen endlich diesen Gutschein ein”. Dieser Gutschein beinhaltete eine Nacht in einem Zimmer der Kette AHORN Hotels – AUF! zum Seehotel Templin. Da muss man nicht weit fahren und genießt eine Nacht in einem anderen Bettchen. Wenn WIR losfahren, dann hat es immer ein wenig von Loriot […]